Was ist eine Giftklasse?

Früher wurden giftige Stoffe in verschiedene Giftklassen eingeteilt. Heute markiert man die Verpackungen von giftigen Stoffen mit Gefahrensymbolen, die genauere Angaben über die Gefährlichkeit des Stoffes machen.

Sie sind allgegenwärtig und wir begegnen ihnen Tag für Tag - in an sich harmlos erscheinenden Artikeln wie zum Beispiel Waschmitteln, Klebstoffen, Farben, Desinfektionsmitteln. All die chemischen Produkte leisten wertvolle Hilfe und ohne sie wäre manches komplizierter. Auf der Verpackung jedes chemischen Produkts müssen verschiedene Informationen über das Produkt aufgedruckt sein. Dazu gehört auch die Kennzeichnung mit Gefahrensymbolen, wenn nötig. Diese Symbole sind ein Blickfang und zeigen sofort, warum man beim Umgang mit dem Produkt vorsichtig sein muss.

In der Schweiz und der EU werden gefährliche Chemikalien zusätzlich zu den Gefahrensymbolen mit einem erklärenden Wort gekennzeichnet, zum Beispiel „ätzend“, „hochgiftig“ oder „gesundheitsschädigend“.

Einige Beispiele für diese Gefahrensymbole sind:

 

Gefahrensymbol: Vorsicht gefährlich

Vorsicht gefährlich

Typische Eigenschaften
Kann die Haut irritieren, Allergien oder Ekzeme auslösen, Schläfrigkeit verursachen. Kann nach einmaligem Kontakt Vergiftungen auslösen.Kann die Ozonschichtschädigen.

Massnamen
Hautkontakt vermeiden.
Nur die benötigte Menge verwenden.
Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen.

Produktbeispiele
Geschirrspültabs, Reinigungsmittel, Javelwasser

 

 

Gefahrensymbol: Hochgiftig

Hochgiftig

Typische Eigenschaften
Kann schon in kleinen Mengen zu schweren Vergiftungen und zum Tode führen.

Massnahmen
Mit grösster Vorsicht anwenden. Geeignete Schutzkleidung wie Handschuhe und Maske verwenden. Die Gefährdung Unbeteiligter ausschliessen. Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen.

Produktebeispiele
Mäuse- und Rattengift

 

 

Gefahrensymbol: Ätzend

Ätzend

Typische Eigenschaften
Kann schwere Hautverätzungenund Augenschäden verursachen. Kann bestimmte Materialien auflösen (z.B. Textilien). Ist schädlich für Tiere, Pflanzen und organisches Material aller Art.

Massnahmen
Beim Umgang immer Handschuhe und Schutzbrille tragen. Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen

Produktebeispiele
Backofenreiniger, Entkalker, Abflussreiniger, starke Reinigungsmittel, Reinigungskonzentrate

 

 

Gefahrensymbol: Gesundheitsschädigend

Gesundheitsschädigend

Typische Eigenschaften
Kann bestimmte Organe schädigen. Kann zu sofortiger und langfristiger massiver Beeinträchtigung der Gesunheit führen, Krebs erzeugen, das Erbgut, die Fruchtbarkeit oder die Entwicklung schädigen, oder bei Eindringen in Atemwege tödlich sein.

Massnahmen
Niemals einnehmen, jeden unnötigen Kontakt vermeiden, langfristige Schädigungen bedenken. Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen.

Produktebeispiele
Benzin, Methanol, Lacke, Grillanzünder, Lampenöle, gewisse ätherische Öle

 

 

Gefahrensymbol: Hochentzündlich

Hochentzündlich

Typische Eigenschaften
Kann sich durch den Kontakt mit Flammen und Funken, durch Schläge, Reibung, Erhitzung, Luft- oder Wasserkontakt entzünden. Kann sich bei falscher Lagerung auch ohne Fremdeinwirkung entzünden.

Massnahmen
Zündquellen vermeiden. Geeignete Löschmittel bereithalten. Auf die Lagertemperatur achten. Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen.

Produktebeispiele
Grillanzünder, Lampenöle, Spraydosen, Lösungsmittel

 

 

Gefahrensymbol: Explosiv

Explosiv

Typische Eigenschaften
Kann explodieren durch Kontakt mit Flammen oder Funken, nach Schlägen, Reibung oder Erhitzung. Kann bei falscher Lagerung auch ohne Fremdeinwirkung zu Explosionen führen.

Massnahmen
Nur von Fachleuten oder ausgebildetem Personal anzuwenden. Bei Lagerung und Anwendung Umgebungswärme beachten. Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen.

Produktebeispiele
Sprengstoffe, Nitroglycerin

 


 

Gefahrensymbol: Gewässergefährdend

Gewässergefährdend

Typische Eigenschaften
Kann Wasserorganismen wie Fische, Wasserinsekten und Wasserpflanzen in geringen Konzentrationen akut oder durch Langzeitwirkung schädigen.

Massnahmen
Gefahren- und Sicherheitshinweise auf der Etikette beachten sowie Gebrauchsanweisung/Dosiervorschriften befolgen. Nicht mehr benötigte Produkte oder teilentleerte Gebinde der Verkaufsstelle zurück geben oder als Sonderabfall entsorgen.

Produktebeispiele
Schimmelentferner, Anti-Insektensprays, Schwimmbadchemikalien, Motorenöle

 

 

Gefahrensymbol: Brandfördernd

Brandfördernd

Typische Eigenschaften
Kann Brände verursachen oder beschleunigen. Setzt beim Brand Sauerstoff frei, lässt sich daher nur mit speziellen Mitteln löschen. Ein Ersticken der Flammen ist unmöglich.

Massnahmen
Immer entfernt von brennbaren Materialien aufbewahren. Geeignete Löschpräparate bereithalten. Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen.

Produktebeispiele
Wasserstoffperoxid, Bleichmittel

 

 

Gefahrensymbol: Gas unter Druck

Gas unter Druck

Typische Eigenschaften
Enthält komprimierte, flüssige oder gelöste Gase. Geruchlose oder unsichtbare Gase können unbemerkt entweichen. Behälter mit komprimierten Gasen können durch Hitze oder Verformung bersten.

Massnahmen
Vor Sonneneinstrahlug schützen, an gut belüftetem Ort ufbewahren (nicht im Keller!). Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen.

Produktebeispiele
Propan- und Butangasflaschen, CO2- Flaschen für Sodawasserherstellung

 

Ist ein Gift immer gleich giftig?

Der Gelehrte Paracelsus formulierte schon vor vielen hundert Jahren seine Beobachtung: „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis macht‘s, dass ein Ding kein Gift sei.“

Wenn man in einem Einkaufsladen Speiseessig kauft, so ist in der Flasche Essigsäure (ca. 5%) enthalten. Essigsäure zählt zu den „gesundheitsschädigenden“ Stoffen und mit Speiseessig kann man zum Beispiel Kalk entfernen. Man verwendet Essig in dieser Verdünnung aber auch für die Zubereitung von Salat! Wie ist es möglich, dass uns diese Säure nicht schadet? Das liegt einzig an der Verdünnung: Erst eine hohe Konzentration der Essigsäure ist tatsächlich gesundheitsschädigend.

Nebenbei: Die Magensäure, die so wichtig für die Verdauung ist und in unserem Körper natürlich produziert wird, ist nichts anderes als Salzsäure – eine höchst ätzende Säure …

Weitere Quellen: Cheminfo.ch
Bilder Gefahrensymbole: UNECE

Durchschnittliche Bewertung:
  •  
(0 Bewertungen)

Was sagst Du dazu?

Avatar

singsang schrieb:

Der Artikel ist cool und wichtig