Unser Darm lebt!

Im Darm befinden sich etwa 10mal so viele winzige Lebewesen, wie der menschliche Körper Zellen hat! Der grösste Teil dieser Mikroorganismen sind Bakterien.

In unserem Darm leben zahlreiche winzige Lebewesen, die Bakterien. (Bild: Juan Gaertner/Shutterstock.com)

Keine Sorge, die meisten der kleinen Mitbewohner in unserem Darm sind nicht gefährlich. Ganz im Gegenteil – diese Mikroorganismen sind sehr wichtig für uns!

Sie helfen bei der Verdauung von verschiedenen Lebensmitteln mit. Viele Kohlenhydrate und Ballaststoffe könnten wir ohne Bakterien überhaupt nicht verdauen.

Darmbakterien stellen für uns auch das lebenswichtige Vitamin K her. Vitamin K ist wichtig für die Blutgerinnung. Hat man zu wenig davon, ist das Blut zu flüssig und Wunden verheilen sehr schlecht.

Die Mikroorganismen im Darm sind auch wichtig für ein starkes Immunsystem, das heisst sie sind an der Abwehr von Krankheitserregern beteiligt.

Im Gegenzug bietet der menschliche Darm den Bakterien einen idealen Lebensraum. Der Darm hat eine angenehme Temperatur, und die Bewohner erhalten reichlich Nährstoffe aus unserer Nahrung. Wir profitieren also von den Bakterien und die Bakterien profitieren von uns. Dieses Prinzip nennt man eine Symbiose.

Durchschnittliche Bewertung:
  •  
(1 Bewertung)

Was sagst Du dazu?

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare erhalten.