Metamorphose einer Libelle

Diese Bildergalerie zeigt, wie sich eine wasserlebende Libellenlarve in ein ausgewachsenes, flugfähiges Insekt verwandelt. Bilder: Marlen Wilder und Daniel Messmer.
Libellenlarve vor der Reifehäutung
Die "blaugrüne Mosaikjungfer" gehört zur Familie der Edellibellen und ist eine Grosslibelle. Sie wird ungefähr 7 cm lang und erreicht eine Flügelspannweite von etwa 10 cm.Als Larve lebt die junge Libelle im Wasser. Für ihre letzte Häutung, die Reifehäutung, klettert sie an einem Pflanzenstengel aus dem Wasser empor.
Beginn der Häutung
Man sieht hier, wie die Larvenhülle im Nacken bereits aufgeplatzt ist.
Die Häutung fängt beim Kopf an, ...
... gefolgt vom Körper.
Die Libelle windet sich aus ihrer Larvenhaut
Schon beinahe geschlüpft
Der erste Teil ist geschafft
Nach einer beinahe akrobatischen Drehung klammert sich die Libelle an der Larvenhülle fest.
Noch nicht ganz flugfähig ...
Nun müssen sich die Flügel langsam entfalten und trocknen.
... aber bald
Die gesamte Verwandlung ...
... dauert oft mehrere Stunden.
Eine gefährliche Zeit
Während der Zeit der Reifehäutung ist die Libelle ungeschützt und wehrlos möglichen Feinden überlassen.
Ein gut geschützter Häutungsplatzes ist sehr wichtig
Bald ist es so weit
Bereit für den Jungfernflug
Startklar mit ausgebreiteten Flügeln