Maria Sibylla Merian - Naturbilder

Maria Sibylla Merian gilt als Wegbereiterin der Insektenkunde. Ihre kolorierten Kupferstiche zum Leben und zur Metamorphose von Insekten sind wahre Kunstwerke.
Insekten auf Solanum mammosum (Kuheuterpflanze)
Kolorierter Kupferstich aus Metamorphosis insectorum Surinamensium, Bildtafel XXVII. Solanum mammosum, 1705. Maria Sibylla Merian/Wikimedia Commons, PD-Art
Spinnen, Ameisen und Kolibri auf einem Ast der Guave
Kolorierter Kupferstich aus Metamorphosis insectorum Surinamensium, Bildtafel XLIII. "Spinnen, Ameisen und Kolibri auf einem Ast der Guave" 1705. Maria Sibylla Merian/Wikimedia Commons
Rote Lilie
Kolorierter Kupferstich aus Metamorphosis insectorum Surinamensium, Bildtafel XXII. "Rote Lilie" 1705. Maria Sibylla Merian/Wikimedia Commons
Krokodilkaiman mit Korallenrollschlange
Merian zeichnete nicht nur Insekten. Kolorierter Kupferstich aus Metamorphosis insectorum Surinamensium II., Bildtafel LXX. Krokodilkaiman mit Korallenrollschlange. 1719. Maria Sibylla Merian/Wikimedia Commons
Bildtafel VI
Kolorierter Kupferstich aus Metamorphosis insectorum Surinamensium, Bildtafel VI. 1705. Maria Sibylla Merian/Wikimedia Commons, PD-Art
Bildtafel LX
Kolorierter Kupferstich aus Metamorphosis insectorum Surinamensium, Bildtafel LX. 1705. Maria Sibylla Merian/Wikimedia Commons
Bildtafel XLVIII
Kolorierter Kupferstich aus Metamorphosis insectorum Surinamensium, Bildtafel XLVIII. 1705. Maria Sibylla Merian/Wikimedia Commons, PD-Art
Insekten auf Musa paradisiaca (Banane)
Kolorierter Kupferstich aus Metamorphosis insectorum Surinamensium, Bildtafel XXIII. Musa paradisiaca, 1705. Maria Sibylla Merian/Wikimedia Commons, PD-Art
Thysania agrippina (Eulenfalter)
Kolorierter Kupferstich aus Metamorphosis insectorum Surinamensium, Bildtafel XX, Thysania agrippina. 1705. Maria Sibylla Merian/Wikimedia Commons